's Christkindl o'schiaßn

Am Dienstag, 23. Dezember 2014 wurde um 19:30 Uhr mit traditionellen Böllerschüssen an der Seepromenade Dießen das heilige Christkind begrüßt: 's Christkindl o'schiaßn - so nennt man den 1666 erstmals urkundlich erwähnten Brauch. Die Kanoniere lassen diese Tradition in Dießen wieder aufleben.

Böllern für's Christkind

Dieser ganz und gar friedliche bayerische Brauch soll dem Christkind den Weg zur Erde hinab weisen. Mit diesen Worten eröffnete Dominik Werner (Vorstand der Kanoniere Dießen) die Zeremonie, zu der sich über 100 Zuschauer/Zuhörer aus Dießen und den umliegenden Gemeinden an der Seepromenade in Dießen versammelten. Bei Fackellicht, klarem Wetter und milden Temperaturen lauschte man weihnachtlichen Klängen der Alphornbläser Dießen und der Bläsergruppe Dießen. Sodann folgte die erste Salve aus den drei Vorderladerkanonen mit einem kräftigen Wummms. Am gegenüberliegende Seeufer hatten sich die Böllerschützen Andechs-Erling zusammengefunden und antwortenen ihrerseits mit eindrucksvollen Schüssen aus ihren Böllern. Was für ein Klangerlebnis! Die Zuschauer waren begeistert und honorierten das Spektakel mit einem fulminanten Applaus. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und narrisch gefreut; wir freuen uns bereits jetzt auf das Christkindl-Anschießen im kommenden Jahr!

Wir wünschen Ihnen...

...schöne Weihnachten, einen guten Rutsch und würden uns sehr freuen, Sie zum Neujahrsschießen am 1. Januar 2015 in Schondorf am Ammersee wiederzusehen.

Einladung