Neujahrsschießen 2019 in Schondorf

Zum Neujahrstag, 1. Januar 2019, waren die Kanoniere zum Neujahrsschießen in Schondorf am Ammersee geladen. Die traditionelle Begrüßung des neuen Jahres mit ordentlich RUMMS und Pulverdampf findet bereits zum 13. Mal an der Seepromenade mit zahlreichen Kanonen, Stand-, Hand- und Schaftböllern statt.

Seit 2004 wird das Neujahrsschießen durch den KSR Schondorf unter der Leitung von Herrn Bernhard Bienek ausgerichtet. Die Kommandos gab wieder Schussmeister Thomas Betz. Nach der namentlichen Vorstellung der anwesenden Böllervereine schossen Standböller gemeinsam mit den Kanonen eine langsame Reihe, gefolgt von einer schnellen Reihe, einem sog. Reißverschluss, dann Doppelschlag und zuletzt einem gemeinsamen Salut. Anschließend bezogen die Hand- und Schaftböllerschützen Stellung. Zuletzt folgten erneut Kanonen und Standböller - in einer zweiten Welle, um die gebotenen Sicherheitsabstände zwischen den Geräten einhalten zu können. Die Veranstaltung endete gegen 15:30 Uhr.

Ein lesenswerter Beitrag erschien in der Augsburger Allgemeine und auf schondorf.blog.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!


Größere Karte anzeigen